Westafrika Erlebnisreise

Reiseinfos

Westafrika Rundreise mit Chauffeur: Die geheimnisvollen Länder Togo und Benin liegen in Westafrika und stehen bei vielen jungen Leuten sicherlich nicht auf der Reise To-Do-Liste! Unsere Geschäftsführerin Patrice Kragten hat gemeinsam mit ihrer jugendlichen Tochter Togo und Benin für dich getestet und blickt auf eine fantastische Reise zurück. Steige in das Geheimnisvolle Westafrika ein. Traue dich!

Weil es sich hier um eine nicht-alltägliche Reisedestination handelt, legen wir viel Wert auf eine gute Beratung. Du findest TRAVELKID online, trotzdem kannst du von unserem Fachwissen profitieren! Bei TRAVELKID wird jede Erlebnisreisegemeinsam, meistens telefonisch, via Whatsapp oder Chat, maßgeschneidert zusammengestellt.

  • Erlebe mit TRAVELKID die Mysterien des Voodoo und lasse dich von den Kulturen Westafrika verzaubern
  • Die faszinierende Natur mit Elefanten und Löwen kennenlernen
  • Alle erwähnten Aktivitäten sind bereits im Programm inkludiert. Du benötigst nur noch wenig Taschengeld
  • Buchbar fĂĽr Jugendliche ab 18 Jahre, Singles und junge Leute bis 30
  • Komplett organisierte Rundreise mit einem privaten englischsprechenden Chauffeur
  • WLAN im Auto vorhanden!
5 / 5
Reiseziel: Sri Lanka Jugendreisen
Unsere Tochter war mit TRAVELKID auf Sri Lanka und aus Sicht der Eltern ergaben sich folgende Vorteile: - mit Maximilian stand…

mit TRAVELKID

das Unbekannte kennenlernen

Jetzt Angebot anfordern

Westafrika Reise: Reiseroute

Damit wir deine Reise perfekt planen können, empfehlen wir die Flüge über TRAVELKID zu buchen. Wir suchen für dich die bestmögliche Flugverbindung, welche am besten zu dieser Westafrika Rundreise passt. TRAVELKID stellt selbst Tickets aus und greift auf das umfangreiche Flugangebot der TUI 4U AG zurück. Hier haben wir die Möglichkeit spezielle Veranstaltertarife zu buchen, welche günstiger sind und an einer Landleistung gebunden sind. Diese Tarife sind auf Online Portalen nicht auffindbar. Buche deswegen deine Flüge günstiger bei TRAVELKID!

Deine Jugendreise durch Togo und Benin startet auf Grund der Flüge meistens in Togo. Wenn die Flüge nach Cotonou für dich besser sind, machst du diese Reise mit deinen Freunden oder als junges Pärchen in umgekehrter Richtung und du startest die Erlebnisreise in Cotonou Benin.

Togos Hauptstadt Lomé wird durch den kolonialen Einfluss Deutschlands, Frankreichs und Großbritanniens geprägt und durch seine Boulevards und palmengesäumten Strände auch das „Paris Westafrikas“ genannt. Direkt nach der Ankunft am Flughafen triffst du deinen Chauffeur. Er bringt dich zu deinem Hotel und erklärt nochmals die Route. In Lomé haben wir ein 4-Sterne Hotel für dich gebucht. Erst mal herrlich ankommen, bevor das Abenteuer losgeht.

Verlängerungs-Tipp: Wenn du zuerst einige Tage am Strand verbringen willst, empfehlen wir zuerst nach Agbodrafo zu fahren. Wir kennen hier ein nettes Hotel, direkt am Strand. Auch kannst du hier eine Bootsfahrt am Togoville See machen.  

Ist Westafrika deine erste Fernreise ohne Eltern? Welche Jugendliche träumt nicht davon? Damit deine Eltern dabei unbesorgt sein können, haben wir einige gute Tipps und wichtigen Argumente bereitgestellt.

Nach dem FrĂĽhstĂĽck wirst du von deinem Chauffeur abgeholt. Heute bekommst du die erste EinfĂĽhrung in die Welt des Voodoos und dazu besuchst du den kuriosen Fetisch-Markt. Auf dem Markt findest du alle Zutaten fĂĽr Liebestränke und Zaubermittel. Es ist gut, dass der Chauffeur sich auskennt. Er erklärt euch die Wirkung diesen skurrilen Getränken und Gegenständen. 

Nach dem Mittagessen fährst du nach Kpalimé, inmitten des Tropenwaldes gelegen. Unterwegs siehst du Kaffee- und Kakaoplantagen und du fährst an kleinen Dörfern vorbei. Wenn du willst, kannst du am ersten Tag einen Fußball kaufen. Jedes Mal, wenn du in einem Dorf ankommst, kannst du mit den lokalen Kindern ein Fußballspiel veranstalten. Lustig für alle! Kpalimé ist auch das Zentrum der Handarbeit, viele Produkte wie Kleidung oder Körbe werden hier mit der Hand hergestellt.

Du übernachtest in einem kleinen Hotel mit Schwimmbad, etwas außerhalb der Stadt. Ab jetzt sind Luxushotels eine Rarität und fängt deine Abenteuerreise wirklich an. In unseren Reisetipps findest du mehr Informationen über die Unterkünfte in Westafrika.

Der Tropenwald am Berg Agou hat ein herrliches Klima für Schmetterlinge. Gemeinsam mit einem lokalen Reiseleiter machst du hier eine botanische Wanderung und er erklärt viel Wissenswertes über die Pflanzen und Bäume, die hier wachsen. Hast du gewusst, dass du mit manchen Blättern und Baumrinden malen kannst?

Wenn du am Nachmittag noch etwas unternehmen willst, kannst du zu einem Wasserfall wandern und schwimmen. Schwimmen kannst du auch bei deinem Hotel. 

Auf der langen Fahrt Richtung Norden wird der Chauffeur kleine Zwischenstopps in den Dörfern entlang des Weges einlegen. Hier hast du sicherlich die Möglichkeit einen Einblick in das Marktleben mit seinen vielen Farben und Gerüchen zu bekommen. Vielleicht siehst du die Peul Frauen, die mit ihren Kühen, Ziegen oder Schafen auf der Suche nach Futter die Straße entlang ziehen. Es kann auch sein, dass der Chauffeur in einem Dorf anhält, indem es eine kleine Töpferei oder Weberei gibt. Hier kannst du dann zuschauen, wie Töpfe gebrannt oder Stoffe gewoben werden. Die Besuche bei lokalen Werkstätten sind immer spontan und können in Absprache mit deinem Chauffeur stattfinden.

In Sokodé haben wir ein kleines Hotel für dich reserviert.

In Bassar, in der Nähe von Sokodé, finden am Abend traditionelle Feuertänze statt. Es ist eines der kulturellen Highlights dieser Reise. In Trance und begleitet von schweren Trommelschlägen scheinen die Tänzer unverwundbar. Sie schlucken glühende Kohlen und wandern durch Feuer. Ist es die Magie des Voodoos, die sie so offensichtlich vor schweren Verbrennungen schützt? Traust du dich so ein Fest zu besuchen? Wir haben es während unserer Erlebnisreise durch Westafrika nicht gemacht und freuen uns auf deine Erzählungen!

Heute fährst du mit deinen Freunden oder als junges Pärchen ins Tal der Tamberma und du besuchst ein Dorf mit Lehmhäusern und kegelförmigen Dächern, Tata’s genannt. An der Bauweise lässt sich der Glaube der Menschen gut erkennen. Das dunkle Erdgeschoss symbolisiert den Tod und ist den Ahnen gewidmet. Höhere hellere Stockwerke symbolisieren das Leben. An jedem Hauseingang findest du Fetische und du siehst ĂĽberall den Einfluss des Voodoos. Mit der Erlaubnis der Tamberma darfst du ihre Häuser betreten und deren Bauweise und Lebensart kennenlernen. Ganz spannend wird hier die primitive Ăśbernachtung sein, damit wird deine Reise abenteuerlich und leistbar. 

Welche Verlängerungs-Möglichkeiten es in diesem Gebiet noch gibt, verraten wir euch gerne. Nimm dazu einfach Kontakt mit TRAVELKID auf! Wir freuen uns die wunderbare Bergwelt Westafrikas näher zu bringen.

Programm in der Regenzeit von Ende Juli bis November, statt Tag 8, Pendjari Nationalpark

Wir planen in der Regenzeit eine Zwischenübernachtung in Kara, weil der Pendjari Nationalpark geschlossen ist. In Sokodé besuchst du eine Kanté Weberei und ein Kotodoli Dorf. Am nächsten Tag fährst du zuerst zum Parc Sarakawa, ein ehemaliges Reservat des langjährigen Präsidenten Gnassingbe Eyadema. Hier leben auf 50.000 Hektar Zebras, Büffel, Antilopen und viele Vogelarten, die sich am besten an den drei Wasserlöchern beobachten lassen. Danach fährst du ins Land der Tamberma.

Heute hast du einen freien Tag. Mit etwas GlĂĽck wird ein neues Tata gebaut. Anscheinend wirft die Bevölkerung Schlammbälle zum Maurer. Er fängt die Bälle und baut damit das Haus. Wer weiĂź, vielleicht darfst du helfen diese Schlammbälle zu werfen! Auch lebt hier ein Medizinmann. Wenn er zu Hause ist, darfst du sicherlich einen Blick in seine Praxis werfen. Du wirst erstaunt sein ĂĽber die Anzahl der Gegenstände und Pflanzen, welche er benötigt, um die Menschen zu heilen. Glaubst du eigentlich daran? 

Wir können diesen freien Tag auch in Natitingou planen. Beim Schwimmbad kannst du dich herrlich entspannen oder den lokalen Markt besuchen. Fordere dazu ein kostenloses Angebot an.

Heute überquerst du die Grenze nach Benin und sind die Grenzformalitäten zu erledigen. Welche Reisedokumente du benötigst, findest du unter den Reisetipps. Danach durchquerst du die Atakora Berge, das Gebiet der Somba, die - gleich wie die Tamberma - in doppelstöckigen Lehmburgen leben. Gemeinsam mit den Somba hast du die Möglichkeit einen Einblick in das Marktleben mit seinen vielen Gerüchen, einer atemberaubenden Geräuschkulisse und Farbenpracht zu bekommen. Du wirst hier Gemüse einkaufen, welches danach nach Tradition zu einer Mahlzeit zubereitet wird. Eine echte Cooking Class!

Natitingou ist ein Ort für Liebhaber vieler kleiner Märkte, auf denen du eine bunte Mischung von Händlern sehen wirst. In Natitingou wirst du in einem etwas besseren Hotel mit Schwimmbad übernachten.

Programm in der Trockenzeit von Dezember - Ende Juli

Auf dem Weg zum Pendjari Nationalpark machst du einen Abstecher zu den Tanougou Wasserfällen. In den natürlich entstandenen Pools kannst du ein erfrischendes Bad nehmen und die Natur genießen. Am Nachmittag erreichst du den Pendjari Nationalpark, bekannt für seine Vielzahl von Tieren. Mit etwas Glück kannst du während einer Safari Krokodile, Antilopen, Affen sowie Elefanten und Flusspferde beobachten. Ganz spannend ist die Übernachtung hier in einem Safarizelt. Am nächsten Tag machst du nochmals eine Safari, danach fährst du nach Natitingou zurück.

Programm in der Regenzeit von Ende Juli - November

Hier empfehlen wir zwischen Sokodé und dem Land der Tamberma in Togo eine extra Übernachtung in Kara zu buchen und eine Safari im Sarakawa Reservat zu machen. Hier hast du die Möglichkeit Zebras, Büffel, Elefanten, Antilopen und viele Vogelarten zu sehen.

Während einer individuellen Beratung erzählen wir gerne über diese Möglichkeiten, wohin deine Benin Kulturreise gehen soll.

Heute fährst du entweder vom Pendjari Nationalpark nach Natitingou (Trockenzeit) zurück oder du hast in Natitingou einen freien Tag (Regenzeit). Wir haben hier ein Hotel mit einem Schwimmbad für dich organisiert und du kannst hier herrlich relaxen. Wenn du etwas unternehmen willst, kannst du ein Peul Dorf besuchen, beim Kota Wasserfall schwimmen oder nach Kouandé fahren. Dieses Dorf hat seinen eigenen König.

Die heutige Fahrt dauert sehr lange und schon sehr frĂĽh morgens setzt du diese Jugendreise ohne Eltern durch Westafrika fort.

Verlängerungs-Tipp: Als erstes erreichst du ein Lager der nomadisch lebenden Fulani, berühmt für ihre Gesichtstätowierungen und zahlreichen Schmuckgegenstände. Dein Chauffeur wird die Symbolik hinter den Tätowierungen erklären. Wir empfehlen die Fulani nur zu besuchen, wenn du etwas mehr Zeit hast und hier eine extra Übernachtung einplanen kannst.

Die erste Pause machst du bei den Taneka. Der König der Taneka ist der spirituelle FĂĽhrer und spielt eine wichtige Rolle fĂĽr die Dorfgemeinschaft. Gemeinsam mit deinem Chauffeur wirst du hier dann eine Wanderung machen, den Medizinmann besuchen und das Dorf anschauen.  

Danach geht die Westafrika Reise für junge Leute ab 18 weiter und du machst in Djougou den nächsten kurzen Stopp, dieses Mal bei einer kleinen Gerberei, Weberei oder Töpferei. Danach geht es anfangs durch Savannenlandschaft mit Affenbrotbäumen und Rinderherden Richtung Süden weiter. In Savalou kannst du den Voodoo Schrein besuchen. Der ist noch heute eine Pilgerstätte zum Opfern eines Tieres. Für Tierfreunde definitiv nicht der richtige Ort.

In Dassa-Zoumè angekommen, kannst du optional eine Egun-Maskenzeremonie besuchen, die den Glauben an die Geister der Verstorbenen darstellt. In Form einer Prozession ziehen die Tänzer mit ihren Masken und schweren Roben durch den Ort.

Du übernachtest in einer einfachen leistbaren Aubergé, einer Pension mit Schwimmbad. Wenn du etwas mehr Budget zur Verfügung hast, buchen wir ein 3-Sterne Hotel.

Bevor du weiter Richtung Süden fährst, machst du eine Wanderung auf den nahe gelegenen Berg Yaka, um die dortigen Ruinen des königlichen Palasts von Dassa-Zoumè zu besichtigen.

Wenn du willst, kannst du heute mit deinen Freunden oder als junges Pärchen einen Abstecher nach Abomey machen. Die alte Hauptstadt ist bekannt wegen der gefürchteten Dahomey-Könige, welche als Sklavenhändler reich wurden. Abomeys Königspalast zählt zum Weltkulturerbe und du kannst diesen Palast besuchen. In der Nähe, in Bohicon, kannst du das unterirdische Dorf besuchen. Das finden junge Leute bis 30 sicherlich faszinierend.

Während unserer Kulturreise sind wir nach Süden Richtung Porto Novo gefahren. Unterwegs passierst du Dörfer, in denen Gari verkauft wird. Um mehr über das Cassava-Produkt zu erfahren, wirst du einen kleinen Stopp in einem dieser Dörfer einlegen. Mehr über traditionelle Speisen findest du in den Reisetipps Essen

Wenn du etwas weniger Zeit hast, kannst du gleich nach Ganvié fahren oder du übernachtest in Cotonou. In Cotonou kannst du den Dantokpa Markt besuchen, einen der größten Fetischmärkte Westafrikas.

Am Vormittag besuchst du die Kleinstadt Porto Novo mit seiner Vielzahl kolonialer Gebäude. Viel spannender fanden wir den Kräutermarkt und das Völkerkunde Museum. Hier haben wir uns ein weiteres Mal über die Welt des Voodoo aufklären lassen. Am Donnerstag und Freitag kannst du auf dem Markt von Adjarra verschiedene Handwerksgegenstände einkaufen.

Danach geht die Benin Erlebnisreise weiter durch ein Feuchtsavannengebiet zum NoukouĂ© See, inmitten dessen der kleine Ort GanviĂ© liegt. Fast vollständig auf Stelzen gebaut, ist GanviĂ© nur per Boot zu erreichen. GanviĂ© ist mit Sicherheit das wohl größte Stelzendorf Westafrikas, in dem sich das Leben hauptsächlich auf dem Wasser abspielt. Die Einwohner betreiben ausschlieĂźlich Lagunenfischerei und fĂĽhren in den aus Balken und Palmrippen konstruierten und mit dickem Schilfdach bedeckten Häusern ein sehr bescheidenes und anspruchsloses Leben. Du wirst mit deinen Freunden in einem einfachen leistbaren Stelzenhotel ĂĽbernachten.  

Mit dem Boot setzt du aufs Festland über und du fährst nach Ouidah, die unumstrittene Hauptstadt der tragischen Geschichte des Sklavenhandels. Am Strand wanderst du mit deinen Freunden die beeindruckende „Straße der Sklaven“ vom Versteigerungsplatz bis zur Pforte ohne Wiederkehr, wo ein Denkmal an die deportierten Sklaven erinnert.

Danach besuchst du den heiligen Pythontempel und den heiligen Wald voller Götterstatuen.

Die heutige Benin Aktivreise endet in dem Küstenort Grand Popo oder in Ouidah Plage. Die von Kokospalmen gesäumten feinen gelben Sandstrände gehören zu den schönsten Benins und hier in einem schönen 4-Sterne Hotel mit Schwimmbad kannst du die Eindrücke der vergangenen Tage Revue passieren lassen und dich herrliche entspannen.

Genieße den letzten Tag am herrlichen Strand von Ouidah Plage. Nur aufpassen. Vom Baden im Meer wird, außer an bewachten Stränden, wegen den gefährlichen Unterströmungen und der starken Brandung, dringend abgeraten! Das Hotel hat ein Schwimmbad, du kannst Kanus ausborgen und Minigolf spielen.

Wenn du noch etwas Aktives unternehmen willst, können wir eine Bootstour auf dem Mono Fluss durch die Mangrovenwälder organisieren. In einem kleinen Motorboot fährst du über den parallel zur Küste verlaufenden Fluss Mono mit seinen Mangrovenbäumen und Lagunen. Unterwegs besuchst du Dörfer, in denen auf traditionelle Weise Salz gewonnen wird.

Wenn du von Lomé zurückfliegst, verlassen wir heute Benin und machen uns auf den Rückweg nach Togo. Hier kannst du noch etwas Zeit am Strand verbringen oder dem Dan Tokpa Fetischmarkt einen Abschiedsbesuch abstatten. Danach verabschiedest du dich von Westafrika und du wirst als Jugendliche ab 18 mit Sicherheit, so wie wir, auf eine besondere Erlebnisreise zurückblicken!

Wenn du von Cotonou zurückfliegst, kannst du am Nachmittag noch das Zentrum von Cotonou besuchen oder es geht am späteren Abend direkt zum Flughafen. Weil die Flüge meistens erst abends abfliegen, genießt du einen extra Strandtag.

Ăśberzeugt, dass diese aktive Westafrika Rundreise fĂĽr dich das passende Reiseziel ist? Oder hast du Ă„nderungswĂĽnsche? Wir erstellen jede Reise maĂźgeschneidert zusammen, so auch deine Traumreise!

Ein Angebot anfordern

Fotos Westafrika Rundreise 📸

Dorfbesuch Land der Somba
Handwerkstatt Kpalimé
Die Reiseleiter; immer motiviert!
Stelzendorf Ganvié
PulverweiĂźer Strand Ouidah Plage
Safari im Pendjari Nationalpark
Gesichtstätowierungen bei den Somba
Handwerkstatt Palmöl und Palmbier

Preise Westafrika Reise

Eine Westafrika Reise machst du mit einem privaten englischsprechenden Chauffeur. Somit ist diese Rundreise durch Togo und Benin für Jugendliche ab 18 Jahre möglich. Hier findest du eine Übersicht über die Reisetermine und Preise für diese aktiven Westafrika Reise durch Togo und Benin. Die Preise sind in Euro pro Person. Bitte achte auf die Zimmereinteilung.

Hast du Ă„nderungswĂĽnsche? Wir planen jede Afrika Reise maĂźgeschneidert, so auch diese Rundreise durch Togo und Benin. Rufe uns einfach an, wir freuen uns, deine Traumreise gemeinsam zu planen.

Preise & Termine

  • Du kannst diese Westafrika Reise täglich zwischen 01. Juni 2019 und 30. November 2020 starten
  • Auf Anfrage sind Programmänderungen oder Verlängerungen der Togo und Benin Erlebnisreise jederzeit möglich
  • Du kannst diese Rundreise in Togo oder Benin starten oder ausschlieĂźlich Benin entdecken
  • Diese Afrika Reise ist buchbar fĂĽr junge Leute ab 18 Jahre, sowie Singles und junge Leute bis 30 Jahre
TRAVELKID Reiseblog

Viele Antworte zu deinen Fragen findest du in unserem Reiseblog.

zum Reiseblog

01. August - 31. Oktober 2019 & 01. August - 31. Oktober 2020

  
PersonenVerpflegungPreis pro Person
1 Person (1 Einzelzimmer)FrĂĽhstĂĽck3215
2 Personen (1 Doppelzimmer)FrĂĽhstĂĽck2475
3 Personen (1 Dreibettzimmer)FrĂĽhstĂĽck2270
4 Personen (2 Doppelzimmer)FrĂĽhstĂĽck2090
5 Personen (1 Doppelzimmer & 1 Dreibettzimmer)FrĂĽhstĂĽck2370
6 Personen (2 Dreibettzimmer)FrĂĽhstĂĽck2160
Zuschlag Einzelzimmer 560

1. November 2019 - 31. Juli 2020

  
PersonenVerpflegungPreis pro Person
1 Person (1 Einzelzimmer)FrĂĽhstĂĽck3140
2 Personen (1 Doppelzimmer)FrĂĽhstĂĽck2595
3 Personen (1 Dreibettzimmer)FrĂĽhstĂĽck2325
4 Personen (2 Doppelzimmer)FrĂĽhstĂĽck2160
5 Personen (1 Doppelzimmer & 1 Dreibettzimmer)FrĂĽhstĂĽck2390
6 Personen (2 Dreibettzimmer)FrĂĽhstĂĽck2210
Zuschlag Einzelzimmer 600
Im Preis inkludiert:
  • Flughafentransfers mit einem PKW oder ab 4 Personen in einem Mini-Van
  • Dienstleitungen eines privaten engleischsrprechenden Chauffeurs
  • 14 HotelĂĽbernachtungen mit FrĂĽhstĂĽck
  • Alle erwähnten Exkursionen inklusive Eintritt gemäß Programm
  • Abendessen: wie erwähnt im Reiseverlauf bei den Somba
  • TRAVELKID Reise-App: App mit der ausfĂĽhrlichen Beschreibung der Reise, kleinem ReisefĂĽhrer und allen Kontaktdaten
  • TRAVELKID Reisebericht: LehmhĂĽtte - mit meiner Tochter auf Abenteuerreise durch Togo und Benin
Nicht inkludiert:
  • Der Flug nach LomĂ© oder Cotonou
  • Visum fĂĽr Togo und Benin
  • Sonstige Mahlzeiten, Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • Sonstige Eintrittsgelder und fakultative AusflĂĽge
  • Storno- und Reiseversicherungen

Richtlinie Taschengeld vor Ort: Euro 500 pro Person für 15 Tage, abhängig von extra Ausflügen, Aktivitäten und Mahlzeiten.

Andere Gruppenzusammenstellungen

FĂĽr jede andere “Gruppengröße” genĂĽgt ein E-Mail und ein passendes Angebot wird  zugeschickt.

Westafrika Reisetipps

TRAVELKID stellt selbst Tickets aus und arbeitet ausschlieĂźlich mit renommierten Fluggesellschaften zusammen. Dabei greifen wir auf das umfangreiche Flugangebot der TUI AG zurĂĽck. 

FlĂĽge nach Togo
Es gibt ab Deutschland, Ă–sterreich und der Schweiz genĂĽgend Möglichkeiten nach LomĂ© zu fliegen. Ab ZĂĽrich, Frankfurt und Wien geht es am besten mit KLM-Air France via Paris. Auch Royal Air Maroc unterhält Verbindungen via Casablanca, TĂĽrkish Airlines via Istanbul und Ethiopian Airlines via Paris. Auch Brussels Airlines fliegt 4-mal pro Woche ab BrĂĽssel direkt nach LomĂ©.

FlĂĽge nach Benin
Die gleichen Airlines unterhalten Verbindungen nach Cotonou. Von den meisten anderen Flughäfen ist auf dem Weg nach Togo oder Benin ein extra Zwischenstopp notwendig.

Manche Fluggesellschaften bestehen auf ein vor Abreise erteiltes Visum fĂĽr Benin!

Wir organisieren deine Westafrika Reise mit einem englischsprechenden Chauffeur. Der Chauffeur kennt den Weg und der Kontakt mit der französisch sprechenden Bevölkerung wird etwas leichter sein. Das Auto verfügt über Klima und Wifi. Je nach Zusammenstellung deiner Reisegesellschaft wird diese Erlebnisreise mit einem PKW oder Mini-Van durchgeführt.

Die großen Transitrouten sind besonders in Benin asphaltiert und in gutem Zustand. In Togo ist der zentrale Abschnitt zwischen Atakpame und Sokodé teilweise durch Schlaglöcher und Baustellen beeinträchtigt. Durch den starken LKW-Verkehr kann es manchmal zu Verzögerungen kommen. Nebenstraßen sind öfters in schlechtem Zustand. Im Norden wird durchaus auf meist gut präparierter Piste gefahren.

Während dieser Westafrika Jugendreise ohne Eltern übernachtest du mit deinen Freunden in sauberen und meist zentral gelegenen zwei bis drei Sterne-Hotels mit einer gemütlichen Atmosphäre und wenn möglich mit Swimmingpool. Die Auswahl an guten Hotels ist eingeschränkt. Einzig in den Großstädten findet man Hotels, die der gehobenen 3 bis 4-Sterne Mittelklasse angerechnet werden können. Touristenhotels gibt es eigentlich nicht.

Unsere Hotels sind die jeweils bestmöglichen der Region und gehören alle zur Kategorie lokale Mittelklasse. Du wirst öfters ein einfach ausgestattetes aber sauberes und leistbares Zimmer haben, natĂĽrlich mit Dusche/WC und falls möglich mit Airconditioning. Die meisten UnterkĂĽnfte verfĂĽgen ĂĽber CafĂ©/Bar, Restaurant und Souvenirshop. Wenn du bei den Einheimischen ĂĽbernachtest, ist das Abendessen im Preis inkludiert.   

Du solltest auf jeden Fall Moskito-Netze mitnehmen. Die Qualität der Moskito-Netze ist in den Hotels nicht immer perfekt. Welche Moskito-Netze wir haben und wie wir die Netzte aufhängen, dazu findest du mehr Informationen auf unserem Reiseblog: Moskito-Netze mitnehmen auf Reisen.

Reisepass
Der Reisepass muss bei der Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein. Im Reisepass muss noch mindestens eine freie Seite im Bereich „Sichtvermerk“ sein.

Visum fĂĽr Togo
Deutsche, Schweizer und Ă–sterreicher benötigen fĂĽr die Einreise in Togo ein Visum, welches du bei der Botschaft der Republik Togo in Berlin oder Genf beantragen kannst. Wir empfehlen nicht länger wie 7 Tage in Togo zu bleiben, dann bekommst du das Visum direkt am Flughafen ausgestellt.  

Visum fĂĽr Benin
Deutsche, Schweizer und Österreicher benötigen für die Einreise in Benin ein Visum, welches du bei der Botschaft der Republik Benin beantragen kannst. Da der Sitz in Wien, Genf oder Berlin ist, kannst du es auch per Post beantragen.

Abhänging von Start und Ende der Reise benötigst du ein single Entry oder multiple Entry Visum!

Impfungen
Die komplette Versorgung fĂĽr diese Reise besteht aus: Diphtherie, Tetanus, Polio, Hepatitis A und Typhus. Wir haben fĂĽr unsere Erlebnisreise durch Togo und Benin zusätzlich eine Meningokokken Impfung besorgt.   

Für die Einreise in Benin und Togo muss im internationalen Impfpass eine Gelbfieberimpfung eingetragen sein. Es ist wichtig, dass du den Impfpass mit Nachweis der Impfung mit auf deine Jugendreise nimmst, damit du es dem Zoll bei der Einreise zeigen kannst. ACHTUNG: die Impfung muss mindestens 10 Tage vor Reiseantritt deiner Reise getätigt sein.

Malaria
Es besteht ganzjährig ein hohes Malariarisiko in beiden Ländern, im mittleren und nördlichen Teil der Länder saisonal mit höchsten Erkrankungszahlen, während der Regenzeit mit anschließender Übergangsphase und Abnahme in der Trockenzeit. Die Übertragung erfolgt durch den Stich Blut saugender, nachtaktiver Anopheles-Mücken. Eine Chemoprophylaxe ist sinnvoll, aber es führt auch Nachteile herbei, die zu beachten sind. So schützt die Prophylaxe nicht vor Malaria. Du kannst trotzdem mit Malaria infiziert werden. Die Erkrankung kann auch noch Wochen oder Monate nach Rückkehr ausbrechen. Bei sehr schwachen Gesundheitsbeschwerden wie Kopfschmerzen oder Schwindel denkt man oft nicht an Malaria, die Prophylaxe schwächt immerhin die Beschwerden ab. Beim Auftreten von den kleinsten Beschwerden, besonders bei Fieber, ist ein Hinweis an den behandelnden Arzt auf den Aufenthalt in einem Malariagebiet notwendig. Du sollten die Vor- und Nachteile der Chemoprophylaxe mit einem (nicht kommerziellen) Reisemediziner besprechen.

Wenn du lieber ein Reiseziel besuchen willst, in dem es keine Malaria gibt, dann schaue bei unseren anderen Erlebnisreisen.

Das Klima in Togo und Benin ist tropisch-wechselfeucht, Temperaturschwankungen sind gering. Aufgrund der Nähe zum Äquator gibt es keine Jahreszeiten, sondern nur einen Wechsel zwischen Trocken- und Regenzeit. Dadurch lassen sich zwei Zonen unterscheiden:

Im Norden gibt es eine Regenzeit von Mai bis Oktober. August ist mit Mittagstemperaturen von etwa 30°C auch der kühlste Monat. Der Januar ist am trockensten. Die Luftfeuchtigkeit beträgt dann nur etwa 22 Prozent. Die höchsten Temperaturen werden im März mit ca. 39°C erreicht.

Im Süden kommt es zu zwei Regenzeiten, von April bis Ende Juni und von Mitte September bis November. Die regenreichsten Monate sind Juni und Oktober. Die Luftfeuchtigkeit beträgt im Juni etwa 80 Prozent, was die Temperatur deutlich heißer erscheinen lässt. Der trockenste Monat ist der Dezember. Am wärmsten ist es im März mit Mittagstemperaturen um die 32°C. Der kühlste Monat ist der August mit Temperaturen von etwa 27°C.

Die beste Reisezeit fĂĽr Togo und Benin liegt in der Zeit zwischen November bis April und Juli bis August, also nahezu in allen Schulferien!

Die Währung in Togo und Benin ist der CFA (Communauté Financiaire Africaine). Ein Euro ist gleich 656 CFA. Dieser Kurs ist festgelegt und schwankt nicht. Man erhält von den Wechslern in der Regel 650 CFA für einen Euro. Darunter sollte man nicht wechseln.

Eine Geldversorgung mit der Maestrokarte ist in Togo und Benin nicht bis sehr vereinzelt möglich. Idealerweise solltest du eine VISA Kreditkarte mitnehmen. American Express, Diners Club und Reiseschecks sind nicht zu empfehlen. Mit Mastercard sind in den großen Städten vereinzelt Abhebungen gegen hohe Kosten möglich. Mit der VISA Kreditkarte kannst du in den Städten an nahezu allen Geldautomaten Geld abheben. VISA wird in den meisten größeren Hotels und zunehmend auch in den größeren Geschäften akzeptiert.

Zusätzlich solltest du eine Bargeldreserve mitnehmen, um für alle Eventualitäten gerüstet zu sein. Euro und US-Dollar sind dabei gleichwertig. Unbeschädigte Scheine ab 50 Euro werden bevorzugt. Bargeld sollte grundsätzlich nur bei Banken eingetauscht werden; von der Mitnahme einer größeren Summe an Barmitteln wird aus Sicherheitsgründen auch wieder abgeraten. Die Mischung macht es aus.

AusflĂĽge und Eintritte
TRAVELKID organisiert individuelle Rundreisen, wobei du die Freiheit hast, etwas zu unternehmen und den Tag nach eigenen WĂĽnschen zu gestalten. Während der aktiven Togo und Benin Erlebnisreise fĂĽr junge Leute sind AusflĂĽge und Eintrittsgelder bereits im Preis inkludiert. Auf den ersten Blick wirkt der Preis vielleicht hoch. Letztlich bezahlst du vorab, was du vor Ort ohnehin bezahlen wirst. Unsere Gäste sind nachhinein immer froh, dass die AusflĂĽge und Mahlzeiten bereits im Preis inkludiert waren. Sie hätten vor Ort gar keine Lust auf die Organisation gehabt.

Viele Mahlzeiten sind während deiner Jugendreise im Preis inkludiert. Du wirst unterwegs meistens in lokalen Restaurants das Mittagessen serviert bekommen. Am Abend kannst du in der Stadt ein lokales Restaurant aufsuchen. Bei den Ăśbernachtungen bei der lokalen Bevölkerung ist das Abendessen inkludiert.  

Das Leitungswasser ist nicht trinkbar. Du solltest genĂĽgend abgepackte Flaschen Wasser einkaufen und mitnehmen. Achte darauf, dass die Flaschen beim Kauf noch originalversiegelt sind. Weit verbreitet in Westafrika ist Bissap-Saft, der in der Regel unbedenklich zu trinken ist, da er bei der Zubereitung gekocht wird.

Fufu ist das Nationalgericht und wird aus Yamswurzeln hergestellt. Wenn die Wurzeln zu Mehl gestampft sind, werden sie anschließend mit Wasser zu einem festen Brei verkocht. Dazu isst man diverses Gemüse (z. B. Bohnen oder Süßkartoffeln) und eine scharfe Soße, die mit rotem Palmnussöl oder Erdnussöl zubereitet wird. Fleisch ist für einen Großteil der Bevölkerung ein Luxusgut und wird daher nur selten gegessen. Entlang der Küste ist Fisch weit verbreitet; entweder getrocknet oder frisch zubereitet. Auf den bunten Märkten kannst du viele tropische Früchte, wie Melone, Papayas oder Mangos kaufen.

Gegessen wird in Westafrika typischerweise mit der Hand. Dazu nimmt man ein kleines Stück Fufu mit der rechten Hand (die linke Hand verrichtet unreine Aufgaben), formt es zu einem Bällchen, in das man mit dem Daumen eine kleine Vertiefung drückt, um so das Gemüse „löffeln“ zu können. Mit etwas Übung wirst du dich schnell an diese Essensweise gewöhnen.

Wir haben während unserer Togo und Benin Rundreise sehr gut gegessen, sehr europäisch! Also keine Sorgen, du wirst schön etwas gutes zu Essen finden.

Alter der Teilnehmer
Wir bieten unsere Togo und Benin Reise für junge Leute von 18 – 30 Jahren an.

Elektrizität
Die Stromspannung beträgt in Togo und Benin 220V, 50 Hz (Wechselstrom). Ein Reiseadapter ist nicht notwendig. Allerdings solltest du empfindliche elektronische Geräte (Laptop, Telefon, etc.) mit einem Spannungsschutz schützen. Und mit den vielen elektronischen Geräten, womit man heutzutage ausgerüstet ist, empfehlen wir eine Steckerleiste mitzunehmen.

Zeitverschiebung
Zeitverschiebung zu Zentraleuropa von -2 Stunden während unserer Sommerzeit und -1 Stunde während unserer Winterzeit in Togo, in Benin im Sommer -1 Stunde und im Winter keine Zeitumstellung.

Indem du ohne Veränderungen deiner Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklärst du dich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Nähere Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung